dcu logo

 

1. Bundesliga

 


2018 2019 1.Bundesliga Mannschaft

Spielerkader 1.Bundesliga

  • Thomas Hörner
    Thomas Hörner
  • Dennis Koch
    Dennis Koch
  • Manfred Lorenz
    Manfred Lorenz
  • Marco Mergenthaler
    Marco Mergenthaler
  • Rainer Nord
    Rainer Nord
  • Jens Petri
    Jens Petri
  • Christian Schneider
    Christian Schneider
  • Jörg Schneider
    Jörg Schneider
  • Kai Schneider
    Kai Schneider
  • Andreas Tippl
    Andreas Tippl
  • Daniel Zirnstein
    Daniel Zirnstein

dcu logo 2

2019 SKC DANKE

22. Spieltag (A)

 SA, 23.03.2019

Frei-Holz Plankstadt

vs.

KSV Kuhardt

  5902 : 5745

Tabelle 22. Spieltag

1.  VKC Eppelheim 1
 42:02
 2. 
RW Sandhausen 1
 30:14
3.  FH Plankstadt 1
 30:14

1. Bundesliga

23.03.19 KKU  - FHP  5745:5902
16.03.19 SGL  - FHP  5567:5828
09.03.19 FHP  - HAI  6183:5592
23.02.19 RWS  - FHP  5662:5675
09.02.19 FHP  - SGE  5936:5804

nie mehr zweite liga

2. Vorstand / Betreuer

Günther Bauer

Trainer

Boris Butzbach



Sportbericht 2018/2019

Sportwart Andreas Tippl

Tippl, Andreas

In der abgelaufenen Saison gingen wir wie in der letzten Saison mit drei Mannschaften an den Start. Mit der ersten Mannschaft in der 1. Bundesliga, die Zweite in der Verbandsliga Baden und die dritte Mannschaft wieder in der Bezirksliga 3/1.

Einige Wochen vor Saisonbeginn starteten wir erneut mit einem Personal Trainer in die Vorbereitung. Des Weiteren bestritten wir einige Freundschaftsspiele auf eigener Anlage, wie auch auf Auswärtsbahnen. Am Turnier der SG BW/GH Damen nahmen wir wie gewohnt teil und konnten unseren Titel erfolgreich verteidigen.

 


 

Die erste Mannschaft wollte sich nach einer guten Vorbereitung so schnell wie möglich im Tabellenmittelfeld festsetzen und den Blick auf einen Treppenplatz richten. Zumal der Beschluss gefasst wurde, die Liga schrittweise auf 10 Mannschaften zu reduzieren und es somit in dieser Saison ein Absteiger mehr gab.

Man erwischte auch gleich einen sehr guten Start und lag nach sechs Spielen an der Tabellenspitze. Durch drei aufeinanderfolgende schwere Spiele, die leider verloren gingen, rutschte die Mannschaft ins Tabellenmittelfeld ab, kam aber nie in Gefahr etwas mit dem Abstieg zu tun zu haben. Ein Glanzpunkt wurde am 6. Spieltag gesetzt, als bei dem Auswärtsspiel in Ettlingen mit einem Mannschaftsergebnis von 6230 Kegel ein neuer Clubrekord erspielt wurde. Insgesamt wurde eine herausragende Saison gespielt, bei der man zum Ende noch überraschend bei RW Sandhausen gewinnen konnte und somit noch alle Chancen auf einen Podestplatz hatte. Vor dem letzten Spieltag lagen wir mit den weiteren Mannschaften punktgleich auf Platz 2-5 und wir mussten zum kleinen Endspiel beim punktgleichen KSV Kuhardt antreten.

Hier wurde die Saison mit einem überraschend deutlichen Sieg gekrönt und die Mannschaft wurde mit 30:14 Punkten 3. deutscher Meister hinter Eppelheim und Sandhausen.

In dieser Saison wurde ein Heimschnitt von 6009 Kegel erspielt, auswärts 5850 Kegel, was ein Gesamtschnitt von 5929 Kegel bedeutete.

Dank allen Aktiven für ihren Einsatz und alles Gute und viel Holz für die neue Saison 2019/2020.

Mit sportlichen Grüßen

Frei-Holz Sportwart

Andreas Tippl


FH DCU 1 Bundesliga Logo

22. SPT am 23.03.2019 (A)

Frei-Holz Plankstadt 1 -

KSV Kuhardt 1

Ergebnis: 5902 : 5745

Tippl 1024, C. Schneider 0981, Hörner 0975, K. Schneider 0947, Petri 0976, Zirnstein 0999

Frei-Holz beendet Saison auf Tabellenplatz 3

Von SZ-Mitarbeiter Michael Rappe

Der größte Erfolg seit 20 Jahren

20190323 FH1 - KSV Kuhardt

Es ist genau 20 Jahre her, da gewann Frei-Holz Plankstadt die vierte und letzte deutsche Meisterschaft. Es war das Ende einer Ära mit Kegelgrößen wie Ralf Koch, Freddy Zänger oder Boris Benedikt. Es folgte ein stetiger Abstieg bis in die Verbandsliga (2002), ehe der mühevolle Weg zurück begann. Erst 2013 wurde wieder die 2. Bundesliga erreicht. Nun hat der frühere Weltpokal- und Europapokalsieger die beste Platzierung in diesem Jahrhundert erreicht.

Durch einen überraschend deutlichen 5902:5745-Erfolg beim KSV Kuhardt belegt Plankstadt in der Abschlusstabelle Rang drei. „Die Saison ist grandios verlaufen“, freute sich Marco Mergenthaler, „wir können wirklich super zufrieden sein.“ Gerade auswärts haben sich die Plankstädter gesteigert und in Sandhausen und Kuhardt gewonnen. „Wer hätte vor vier, fünf Wochen gedacht, dass wir noch Dritter werden können?“, fragte Mergenthaler. Und sogar Platz zwei war durchaus möglich.

Der Sieg in Kuhardt war auch deshalb so deutlich, weil bei den Pfälzern offenbar der Akku völlig leer war. Mit 4:8-Punkten aus den letzten sechs Spielen rutschten sie noch von Platz zwei auf vier ab. Selbst Spitzenspieler Markus Wingerter war diesmal nicht gut und musste sich mit 1016 Kegeln zufrieden geben. Andreas Tippl hatte ihn sehr gut im Griff und wurde mit 1024 Kegeln Tagesbester. Da auch Jens Petri besser als Dominik Mendel war, lag Plankstadt nach dem Startpaar mit 70 Kegeln vorne. Der Vorsprung wurde im Mittelpaar noch höher. Bei Kuhardt brach dann Nikolai Bastian völlig ein, und der Sieg ging ganz klar an Plankstadt.

Nach dem Spiel wurden die Plankstadter von DCU-Präsident Jens Bernhard für den dritten Platz geehrt.


DCU 1 Bundesliga Logo

Vorschau

22. Spieltag am 23.03.19 um 13:00 Uhr (A) -

KSV Kuhardt

Endspiel in Kuhardt

Am vergangenen Spieltag löste Frei-Holz Plankstadt auch die zweite Pflichtaufgabe und gewann beim Abstiegskandidaten SG Lampertheim souverän mit großem Vorsprung. Lampertheim, vor dem Spiel nur noch mit theoretischer Chance auf den Klassenerhalt, spielte wie ein Absteiger und leistete keinerlei Gegenwehr. Andreas Tippl und seine Jungs zeigten von Beginn an eine konzentrierte Leistung und spielten mit 5828 Kegeln ein sehr ansprechendes Ergebnis.

Durch diesen Erfolg und dem gleichzeitigen Sieg des KSV Kuhardt in Haibach, kommt es am kommenden 22ten und letzten Spieltag zu einem wahren Endspiel zwischen Frei-Holz Plankstadt und dem KSV Kuhardt.

Während der Titel bereits lange vergeben ist, gestaltet sich der Kampf um die verbleibenden zwei Podiumsplätze so spannend wie schon lange nicht mehr. Mit gleich 4 punktgleichen Mannschaften klärt sich die Frage nach Tabellenplatz 2 und 3 erst am letzten Spieltag. Hierbei hat RW Sandhausen mit einem Heimspiel gegen den Absteiger SG Lampertheim sicherlich die einfachste Aufgabe. Olympia Mörfelden muss zu der heimstarken Bahnfrei Damm Aschaffenburg und zu einem wahren Endspiel kommt es in Kuhardt, wenn Frei-Holz dort seine Visitenkarte abgibt.

Mehr Spannung geht nicht und daher werden am kommenden Wochenende die Handys und der Live Ticker sicherlich voll beansprucht werden.

Trainer Boris Butzbach wird in dieser Woche sicherlich noch einmal alles geben, seine Jungs auf dieses enorm wichtige Spiel einzustellen. Der KSV Kuhardt zählt zu den heimstärksten Mannschaften der Liga und musste sich in dieser Runde lediglich dem VKC Eppelheim und RW Sandhausen geschlagen geben. Mit Markus Wingerter und Philipp Braun haben sie zwei Ausnahmespieler in ihren Reihen, die an einem guten Tag ein Spiel entscheiden können. Für die „Plänkschder Jungs“ heißt die Devise alles auf Angriff und von Beginn an Druck aufbauen. Sollte diese Marschroute funktionieren, würde ein Sieg und damit gleichbedeutend ein Podiumsplatz im Bereich des Möglichen liegen. Dennoch geht der KSV Kuhardt aufgrund der Heimstärke als leichter Favorit in diese Partie.

Inoffzieller Einzel-Bahnrekord

20190212 Jens Petri12.02.2019 Jens Petri erzielte im Training einen neuen inoffziellen

Einzel-Bahnrekord von 1138 Holz.

V: 701 / A: 437 bei null Fehlern

 

Neuer Einzel-Bahnrekord

20180407 FH 1 - SG Ettlingen 107.04.2018 Andreas Tippl erzielte im Bundesligaspiel gegen SG Ettlingen sowohl eine persönliche Bestleistung als auch einen neuen

Einzel-Bahnrekord von 1121 Holz.

V: 685 / A: 436

 

Persönliche Bestleistung

20180324 FH 1 - KSC Frammersbach 1 24.03.2018

beim Bundesliga-Spiel

gegen KSC Frammersbach 1   

Rainer Nord

1080 Holz

Neuer Einzel-Bahnrekord

20170916 FH 1 - SG Mühlhausen 116.09.2017 Andreas Tippl erzielte im Bundesligaspiel gegen SG Mühlhausen einen neuen

Einzel-Bahnrekord von 1120 Holz.

V: 692 / A: 428

 

Neuer Club- und Bahnrekord

FH1 Mannschaftsfoto 201708.09.2017 Beim Bundesliga-Saisonauftakt spielte Frei-Holz Plankstadt gegen den amtierenden Meister Eppelheim einen neuen

Mannschafts-Bahnrekord von 6217 Holz.

 

20170325 Aufstieg 1. Bundesliga

Vorstandschaft